Zum Inhalt springen

Curriculum Vitae

Prof. Dr. phil. Wolfgang Wölwer, Dipl.-Psych.

LVR-Klinikum Düsseldorf, Kliniken der Heinrich Heine Universität Düsseldorf

Derzeitige Positionen

seit 1992
Leiter des Forschungslabors Experimentelle Psychopathologie

Akademische Abschlüsse

1978 – 1983
Diplom-Studium der Psychologie an der Universität Düsseldorf

1993
Promotion zum Dr. phil. an der Technischen Universität Berlin

1999
Approbation als Psychologischer Psychotherapeut

2005
Habilitation und Erteilung der Venia Legendi für das Fach „Medizinische Psychologie“ an der Medizinischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

2013
Ernennung zum außerplanmäßigen Professor an der Medi­zinischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

frühere Positionen

1983 – 1988
wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Psychologie der Technischen Universität Berlin, Abteilung Physiologische Psychologie

1988 – 1992
wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Psychiatrischen Klinik und Poliklinik der Freien Universität Berlin, Abteilung Klinische Psychiatrie

2008 - 2013
Universitäts-Professor (W2) für Experimentelle Psychopathologie, Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Forschungsschwerpunkte

seit 1988
Kognitive und emotionale Störungen schizophren Kranker

seit 1999
Langzeitbehandlung erstmals schizophren Erkrankter und neuropsychologische Indikatoren des Krankheitsverlaufs;
Kognitive Remediation und kognitive Verhaltenstherapie bei schizophrenen Erkrankungen

Publikationen

seit 1992
5 Bücher/Monographien,
132 Zeitschriftenbeiträge als Erst- oder Co-Autor,
37 Buchbeiträge als Erst- oder Co-Autor
H-Index: 31

weitere wissenschaftliche Tätigkeiten

seit 1999
Ad hoc-Gutachter für wissenschaftliche Zeitschriften:
regelmäßig für Eur Arch Psychiatr Clin Neurosc, Psychiatry Res, Schizophr Res, Schizophr Bull, Biol Psychiatry, World J Biolog Psychiatr, Fortschr Neurol Psychiatr
sowie sporadisch für eine Reihe weiterer nationaler und internationaler Fachzeitschriften

seit 2002
Ad hoc-Gutachter für Anträge auf Forschungsförderung:
Bundes­ministerium für Bildung und Forschung, Deutsche Forschungsgemeinschaft, Österreicher Wissenschaftsfonds, Schweizer Nationalfonds, British Medical Research Council, Tiroler Wissenschaftsfond, Israel Science Foundation, Netherland Organisation for Scientific Research, START-Forschungsförderung RWTH Aachen

2004-2009
Wissenschaftlicher Beirat im Forschungsverbund „Benchmarking in der psychiatrischen Akutbehandlung“

2009-2015
Wissenschaftlicher Beirat im „Züricher Impulsprogramm zur nachhaltigen Entwicklung der Psychiatrie (ZinEP)“

seit 2011
Gründungs- und Vorstandsmitglied „European Scientific Association on Schizophrenia and Other Psychoses (ESAS)”

2012-2018
Mitglied der Expertengruppe zur Aktualisierung der S3-Leitlinie/Nationale Versorgungsleitlinie „Schizophrenie“

seit 2007
Organisation der zweijährlichen European Conference on Schizophrenia Research (ECSR)

2005-2012
Visiting Professor Universidad Andres Bello, Santiago, Chile

Nach oben