Zum Inhalt springen

Mental Health Education Center (MHEC)

Digitalisierung

[...]

Projekte der digitalen Lehre:

Digitales Lernprogramm „Deeskalation im Krankenhaus“ und „Empathische Gesprächsführung“

  • Im Rahmen eines Studierendeprojektes unter Leitung der Oberärztin Tania Langebner entstand im WS 18/19 das digitale Lernprogramm „Deeskalation im Krankenhaus“ zur Gewaltprävention und Deeskalation im Patientenkontakt.
  • Unter der Leitung der Oberärztin Dr. Natalia Wege entstand zeitgleich das digitale Lernprogramm „Empathische Gesprächsführung“
  • Die Lernprogramme wurde produziert zur Reflexion des Themas Gewalt und Deeskalation in der Aus-, Fort- und Weiterbildung in Medizin- und Pflegeberufen
  • Sie finden beide Lernprogramme auf ILIAS (nur für Studierende der medizinischen Fakultät der HHU)

Vorlesungsinhalte:

Die Vorlesungsinhalte des Lehrstuhls Psychiatrie und Psychotherapie für das SoSe 2020 und das WiSe 2020/2021 sind verfügbar auf der ILIAS - eLearning an der HHU Düsseldorf Plattform.

SUPRIMA

SUPRIMA steht für Suizid Prävention Risiko Management Allianz

Hierbei handelt es sich um ein vom Bundesministerium für Gesundheit gefördertes Modellprojekt zur Suizidprävention in den Regionen Düsseldorf und Rheinkreis Neuss. Durch eine Kombination von Qualifizierungsmaßnahmen und Prozessoptimierung einer sektorübergreifenden Versorgung wird eine Suizidpräventionsstrategie entsprechend der Empfehlungen der WHO implementiert.

Zur Qualifizierung von Gatekeepern wurde im Rahmen des Projekts ein modulares Angebot entwickelt, das sich aus zwei – inhaltlich und organisatorisch eng miteinander verbundenen – Komponenten zusammensetzt: einem Blended Learning-Tool und einem Best-Practice-Leitfaden. Weitegehende Informationen dazu bekommen Sie auf der SUPRIMA-Projektseite.