Zum Inhalt springen

Frühdiagnostik bei Demenzerkrankungen

Forschungsschwerpunkte

  • Krankheitswahrnehmung bei Demenzerkrankungen

Aktuelle Projekte

  • Etablierung eines Instruments zu Erfassung von Krankheitseinsicht bei Demenzerkrankungen
  • Identifikation berühmter Gesichter bei depressiven und dementen Patienten
  • Exekutivfunktionsstörungen bei Demenz- und depressiven Patienten

Ausgewählte Publikationen

  • Kessler H, Supprian T (2003). Zum Problem der Krankheitseinsicht bei Patienten mit Demenz vom Alzheimer-Typ. Fortschr Neurol Psychiatrie 71: 541-548
  • Retz-Junginger P, Supprian T, Retz W, Rösler M, Traue HC (2005) Metagedächtnisleistungen bei Alzheimerpatienten. Fortschr Neurol Psychiatrie 73: 327-332
  • Verhülsdonk S, Lange-Asschenfeldt C, Höft B, Schwender H, Supprian T, Hellen F, Kalbe E (2016) Repressive coping does not contribute to anosognosia in first-diagnosis patients with Alzheimer disease. Alzheimer Dis Assoc Disord. Nov 4. [Epub ahead of print]
  • Verhülsdonk S, Quack R, Höft B, Lange-Asschenfeldt C, Supprian T (2013)
    Anosognosia and depression in patients with Alzheimer's dementia.
    Arch Gerontol Geriatr 57 (3): 282-287

Im Rahmen der Forschung zur Frühdiagnostik bei Demenz-Erkrankungen ist beim Kohlhammer Verlag das Fachbuch "Frühdiagnostik und Demenzerkrankungen - Diagnostische Verfahren, Frühsymptome, Beratung" von Prof. Dr. Tillmann Supprian erschienen.