Curriculum Vitae

Dr. med. (YU) M. san. Ljiljana Joksimovic

Foto: Dr. Ljiljana Joksimovic
Bild-Großansicht

geb. in Zenica, BH

LVR-Klinikum Düsseldorf
Kliniken der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Abteilung für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Wissenschaftlicher/Klinischer Werdegang

  • 1983 - 1990
    Medizinstudium
  • 1990 - 1992
    Ärztin im Zentrum für Notfall- und Allgemeinmedizin in Zenica 1993 Anerkennung zur Führung des ausländischen Dr. Grades
  • 1994 - 1996
    Zusatzstudiengang "Gesundheitswissenschaften und Sozialmedizin/Public health" an der H-H Universität Düsseldorf (Abschluss Master of Public Health bzw. Magistra sanae)
  • 1996 - 2001
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Medizinische Soziologie der H-H Universität Düsseldorf
  • 2001 - 2003
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Klinik für Psychosomatische Medizin des LVR Klinikums Düsseldorf
  • 2003 - 2004
    Assistenzärztin in der Abteilung für Innere Medizin in St. Josef Krankenhaus in Leverkusen
  • 2004 - bis 2007
    Assistenzärztin in der Klinik für Psychosomatische Medizin LVR Klinikums Düsseldorf
  • 2007 - 2008
    Assistenzärztin in der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des LVR Klinikums Düsseldorf
  • 2008
    Facharztanerkennung Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
  • 2008
    EMDR Therapeutin (EMDRIA)
  • 2008-2009
    Oberärztin in der Institutsambulanz der Klinik für Psychosomatische Medizin LVR Klinikums Düsseldorf
  • 2009 bis heute
    leitende Oberärztin in der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie des LVR Klinikums Düsseldorf
  • 2013
    Annerkennung Zusatzbezeichnung Psychoanalyse
  • 2014
    als Gutachterin auf der Sachverständigenliste "Begutachtung psychisch reaktiver Traumafolgen in aufenthaltsrechtlichen Verfahren bei Erwachsenen" der Ärztekammer Nordrhein

Forschungsgebiete

  • Psychotraumatologie
  • Belastungen am Arbeitsplatz und Gesundheit
  • Transkulturelle Psychotherapie

Berufliche Aktivitäten

  • Vorstandsvorsitzende des Dachverbandes für Transkulturelle Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik in deutschsprachigen Raum e.V.
  • Geschäftsführerin des Fördervereins für Psychosomatische Medizin e.V.
  • Vorstandsmitglied der Akademie für Psychoanalyse Düsseldorf
  • Vorstand des Instituts für Psychotherapie und Psychosomatik (IPPP e.V.)
  • Nationale Koordinatorin des EU Projektes "Tackling inequalities in health" im Auftrag der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (1999-2001)