Zum Inhalt springen

Biometrie und Dokumentation

Betreuung von Forschungsprojekten in methodisch-statistischen Fragen, Studienmonitoring

Der Bereich Biometrie ist eine Stabsstelle der Ärztlichen Direktion mit Servicefunktion für Forschung und Lehre aber auch für die klinischen Abteilungen und die Verwaltung. Er wurde 1994 zur methodischen Unterstützung der wissenschaftlichen Arbeit an der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie eingerichtet.

Die Aufgaben des Bereichs Biometrie bestehen zum einen in der Beratung und Betreuung von Forschungsprojekten an der Klinik bei Fragen zur Antragsstellung, Untersuchungsplanung und -auswertung und zum Datenmanagement.

Zum anderen gehört zum Bereich der Biometrie die Auswertung der Basisdokumentationsdaten (BADO) der Patienten der Klinik. Dies geschieht für die periodisch erscheinenden Darstellungen von Klinikdaten, zur Unterstützung qualitätssichernder Maßnahmen, als Datengrundlage für strukturelle Vorhaben und für zahlreiche spezielle Einzelfragen. Die Beratung von Studierenden bei Fragen zur Master- oder Doktorarbeit gehört ebenso zum Spektrum der Biometrie. Es besteht darüber hinaus eine langjährige Kooperation mit dem Studienservicezentrum.